Home

Willkommen auf dem Internetportal der Freiwilligen Feuerwehren Passau

Wir laden Sie dazu ein, auf den kommenden Seiten neue und interessante Informationen über unsere Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Passau zu erhalten. Erfahren Sie, wie Sie Kontakt zu Ihrer Feuerwehr knüpfen können. Nehmen Sie wertvolle Tipps mit und gewinnen Sie einen Überblick über wichtige Feuerwehr-Veranstaltungen, Übungen und das aktuelle Einsatzgeschehen.

Bildschirmfoto 2019 08 14 um 10.27.02Sie setzen sich für andere ein, auch und vor allem im Notfall: Helfer in Uniform. Ein Blick hinter die Kulissen der Jugendfeuerwehr

Von Daniela Pledl (PNP)

Schwere Schuhe, orange-blaue Jacke, Helm: Sebastian Häusler (15) und seiner Schwester Elisabeth (12), Florian Haselgruber (14) und Laurenz Kapfer (16) stehen die Uniformen der Feuerwehr gut. Zwischen vier Jahren und acht Monaten sind sie mittlerweile bei der Wehr dabei. Für eine Übung treffen sich die vier Innstädter – in ihren Sommerferien – am Gerätehaus des Löschzugs Innstadt mit Florian Dillinger (33), stellvertretender Stadtjugendwart. 

Bildschirmfoto 2019 08 30 um 11.58.57

154 Mitglieder zählte die Jugendfeuerwehr der Stadt Passau (über alle Stadtteile verteilt) 2018 insgesamt. Das geht aus dem Jahresbericht hervor. 26 Prozent davon sind Mädchen. 94 Mitglieder sind über 12 Jahre alt (Jugendfeuerwehr). 

Zu den 60 „Minis“ (Kinderwehren) zählen Kinder zwischen acht und elf Jahren. Sie schnuppern u.a. bei Erste-Hilfe-Kursen und Bootsfahrten in die Feuerwehrarbeit hinein, absolvieren Olympiaden, backen im Winter Plätzchen und holten sich unlängst stadtteilübergreifend ihr erstes Abzeichen („Wolfi“, PNP berichtete). 

Erst mit der bestandenen sog. MTA-Prüfung (Modulare Truppen-Ausbildung) dürfen Jugendliche aber tatsächlich an den Einsätzen teilnehmen (wenn auch zunächst beschränkt). In ihr müssen die jugendlichen Wehrler – ebenso wie die erwachsene Neu- bzw. Quereinsteiger – beweisen, dass sie das nötige Wissen für den sog. Ausbildungs- und Übungsdienst in der aktiven Wehr mitbringen. 

Zwei- bis dreimal im Monat bereiten sich die Jugendlichen überörtlich theoretisch und praktisch auf die Prüfung vor. 2018 beteiligten sich insgesamt 85 Jugendliche und 29 Quereinsteiger an dieser Ausbildung. Sie leisteten bei den Veranstaltungen laut Jahresbericht 3014,5 Dienststunden. 

Dazu kommen 4311 Stunden Dienstzeit am Standort der jeweiligen Anwärter. Das ergibt 7325,5 Dienststunden im Jahr – insgesamt rund 305 Tage. 

Warum sich die Jugend trotz zahlreicher Ablenkung durch Internet und Spielkonsolen noch für eine Mitgliedschaft und Freizeit bei der Feuerwehr entscheidet? „Meist gibt es schon Feuerwehrler in der Familie“, berichtet der stv. Stadt-Jugendwart Florian Dillinger aus Erfahrung. 

„Und die Aktionen und Unternehmungen machen Spaß“, erklärt der 14 Jahre alte Florian Haselgruber. Bei einer 24-Stunden- Übung im Feuerwehrhaus durften die Jugendlichen zum Beispiel einen simulierten Garagen- und einen Schreinereibrand „löschen“. „Der Hauptgrund, dass wir dabei sind, ist natürlich, dass wir anderen helfen wollen. Dass uns das auch noch Spaß macht, macht es umso besser“, so der 14- Jährige weiter. 

„Man muss den Jungen schon etwas bieten, damit sie auch langfristig dabei bleiben“, weiß Dillinger. Etwa Ausflüge zur Berufsfeuerwehr nach München, ins Bavaria-Filmstudio, zu Erlebnisbädern oder ins Kino. 

Die Jugendwarte, Betreuer und Ausbilder leisteten 2018 2992 Stunden Arbeit – bei Vor- und Nachbereitungen, Sitzungen, Tagungen sowie Aus- und Fortbildungsveranstaltungen der Jugendfeuerwehr – den aktiven Wehreinsatz nicht mitgerechnet. Wer zur Feuerwehr möchte, braucht eine ausgeprägte Hilfsbereitschaft und Gemeinschaftssinn. „Und die Bereitschaft in der Freizeit zurückzustecken“, ist Dillinger ehrlich. Er selbst trat mit 13 der Feuerwehr bei. Viele Familien und ganze Cliquen engagieren sich. „Die Feuerwehr prägt das ganze Leben.“ 

Wer Lust hat, selbst einmal hineinzuschnuppern, könne sich jederzeit an die örtlich zuständigen Feuerwehren wenden. Am 22. September findet zudem – bei freiem Eintritt – in der Dreiländerhalle - der „Erlebnistag Feuerwehr“ mit großer Geräte- und Fahrzeug- schau, 40 Fachausstellern sowie Olympiade statt. 

Einsatzstatistik

2019 2018 2017
 
Brandeinsatz
138 257 215
+42 -10
 
THL
668 690 1.172
-482 +30
 
Fehlalarm
166 248 211
+37 +8
 
Sicherheitswache
143 223 212
+11 -6
Summe
1.115 1.418 1.810
-392 +22

Einsatzstatistik

Termine

20 Sep 2019 19:00 - 21:00
Aktive Gruppenübung
Feuerwehr Heining
21 Sep 2019 19:00 -
Vereinstermin Hallenfest
Feuerwehr Schalding r.d.D.
21 Sep 2019 19:00 - 22:00
Sicherheitswache Land des Lächelns - Premiere
Feuerwehr Passau - Lz. Ilzstadt
22 Sep 2019 10:00 - 17:00
Aktive Feuerwehr Erlebnistag FF Passau
Feuerwehr Passau - Lz. Hauptwache, Feuerwehr Passau - Lz. Ilzstadt, Feuerwehr Passau - Lz. Innstadt
25 Sep 2019 19:00 - 21:00
Aktive Hallenreinigung
Feuerwehr Schalding r.d.D.

Wetter Meldungen

Unwetterwarnung für Kreis und Stadt Passau :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Warnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf https://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Regenradar

Hochwasser

Hochwasserwarnung
Wetterkarte

 

Passau / Donau
Wetterkarte

 

Passau / Inn
Wetterkarte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ok