Archiv

Einsatzfahrräder für den Löschzug Ilzstadt

Schneller als die Feuerwehr! Um schneller ans Gerätehaus zu kommen, haben die Aktiven des Löschzugs Ilzstadt knallrote Einsatzräder an verschiedene Punkten der Altstadt positioniert. So können zukünftig von Römer-, Rathaus- und Residenzplatz Einsatzkräfte in Windeseile zum Feuerwehreinsatz ins Ilzer Gerätehaus eilen.    

Mund-Nasen-Schutz oder Atemschutzmaske?

In unserem Löschfahrzeug und in unserer Umkleidekabine geht es ziemlich eng zu. Wenn es jetzt brennt, können wir den Mindestabstand von 1,5 Metern nicht mehr einhalten. Unsere Kameradin Julia Buchner hat uns jetzt einen Mund-Nasen-Schutz genäht. Träger des Mund-Nasen-Schutzes schützen die anderen Personen vor ihren Tropfen beim Ausatmen und vor Flüssigkeitsspritzern beim Reden. Damit schützen wir uns bei der Freiwilligen Feuerwehr gegenseitig vor einer Infektion. Ein Mund-Nasen-Schutz ist keine Atemschutzmaske! Atemschutzmasken filtern Partikel und schützen den Träger auch vor dem Einatmen von Partikeln und Tropfen. Bei korrekter Verwendung werden mindestens 78% dieser Partikel und Tropfen gefiltert. Die korrekte Verwendung ist allerdings gar nicht so einfach, deshalb ist eine Unterweisung nötig. Für den privaten Bereich eignet sich eine Atemschutz-Maske also nicht. Brauchst Du derzeit einen Mund-Nasen-Schutz? Im privaten Bereich, bei der Arbeit oder beim notwendigen Einkauf kann ein Mund-Nasen-Schutz sinnvoll sein, […]

Erster digitaler Appell

Der erste digitale Appell des Löschzugs Ilzstadt fand in dieser Woche statt. Der stellvertretende Zugführer Stockbauer-Muhr schulte zum Umgang mit Corona-Patienten. Konkret ging es um Handlungsempfehlungen für die Einsatzkräfte, Schutzkleidung und neue Einsatzregeln. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gibt Regeln und Empfehlungen heraus, die sowohl für uns, als auch für dich gelten. Halte 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen, waschen deine Hände regelmäßig und gründlich, huste und niese in die Ellenbeuge! Um unser Gesundheitssystem nicht zu überlasten, ist die Disziplin von uns allen gefragt. Mehr Informationen und weitre Empfehlungen zum neuartigen Virus erhältst du hier. Auch die Stadt Passau informiert regelmäßig über die aktuelle Lage. Die aktuellen Nachrichten findest du im Informationssystem Achtung.Passau! Auch außerhalb der Pandemie siehst du hier alle Notfall-Nachrichten der Stadt. Wir bei der Feuerwehr achten sehr auf die Einhaltung der Regeln. Alle Übungen, Unterrichte und Besprechungen […]

Löschzug Ilzstadt steht vor großen Herausforderungen

115-mal wurden die Kameraden der Feuerwehr Passau Lz. Ilzstadt 2019 zu Hilfe geholt   Vergangenen Samstag blickte der Löschzug zurück auf das vergangene Jahr. 39 aktive Kameraden helfen bei den Einsätzen im zweiten Löschzug der Feuerwehr Passau mit. Sie bewältigten im letzten Jahr 10 Brände, 57 technische Hilfeleistungen und stellten 30 Sicherheitswachen. 18-mal wurden die Ilzer Feuerwehrleute auch fehlerhaft alarmiert, da leer werdende Batterien in privaten Hausrauchmeldern oder falsch verwendete Brandmeldeanlagen irrtümlicherweise einen Brand vortäuschten. Zugführer und Stadtbrandinspektor Florian Emmer merkt an, dass das Engagement der Mannschaft beeindruckend sei. 8.000 Stunden seien im abgelaufenen Jahr zum Gemeinwohl geleistet worden. Beeindruckend ist auch die Arbeit der Jugendabteilung, die der Vereinsvorsitzende Andreas Hühn in seinem Bericht lobend erwähnt. Mittlerweile sind 7 Kinder ab 8 Jahren bei den Feuerwehrminis unter der Leitung von Veronika Aufschläger. Zudem bereiten sich 5 Jugendliche unter Anleitung der […]

Jahreshauptversammlung beim Löschzug Ilzstadt 2019

Das Feuerwehrhaus des II. Löschzugs der Feuerwehr Passau platzte aus allen Nähten, als Vorsitzender Andreas Hühn die diesjährige Jahreshauptversammlung eröffnete.   Unter den Ehrengästen durfte er Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Fahnenmutter Anna Kapfinger, die Stadträte Armin Dickl, Clemens Damberger, Sigi Kapfer und Oskar Atzinger, sowie Stadtbrandrat Andreas Dittlmann, Stadtbrandinspektor Florian Emmer, den Vorsitzenden des Feuerwehr Passau e.V. Ehrenstadtbrandmeister Ludwig Kapfhammer und Ehrenstadtbrandrat Josef Aschenbrenner begrüßen. Ein fulminantes Berichtsjahr 2018 liegt hinter den Ilzern, die dabei auf das 150jährige Bestehen ihres Löschzugs zurückblicken konnten. Aber auch neben diesem Jubiläum fanden wieder jede Menge Vereinsveranstaltungen statt. Hier sind mit Jugendausflug, Grillfest, Ilzer Haferlfest und Weihnachtsfeier nur einige Termine zu nenne. Auch was Mitgliederwerbung betrifft, war der erst vor einem Jahr neugewählte Vorstand sehr aktiv: die Zahl der Aktiven stieg um 7 Mitglieder, 2 Kinder konnten in den Feuerwehrnachwuchs integriert werden und 8 Bürger […]

Löschzug Ilzstadt besteht Leistungsabzeichen

Das Leistungsabzeichden „Die Gruppe im löscheinsatz“ dient dazu, dass Feuerwehrdienstleistende die Handgriffe, die sie im Ernstfall beherschen müssen unter Leistungsdruck üben.Dieser Prüfung stellten sich die Kameradinnen und Kameraden des Löschzugs Ilzstadt unter den prüfenden Augen der Schiedsrichter Bernhard Kuisl (FF Schalding l.d.D.), Otto Neiss (FF Grubweg) und Jürgen Grotke (FF Passau Lz. Hauptwache).   Zu Beginn werden die Positionen, auf der jeder Feuerwehrmann und jede Feuerwehrfrau ihren Dienst verrichten muss ausgelost. Während dann der Gruppenführer einen ganzen Fragenkatalog abarbeiten muss, um sein Fachwissen unter Beweis zu stellen, müssen die übrigen Prüflinge dem Schiedgericht verschiedene Knoten und Stiche auf Zeit vorführen. Daraufhin folgt die Einsatzübung, bei der es darum geht, einen angenommenen Wohnungsbrand fehlerfrei und in mindestens 5 min unter Kontrolle zu bekommen. Hier machte sich das einwöchige Intensivtraining mit Ausbilder David Stockbauer-Muhr bezahlt. Als dritten Prüfungsteil mussten Schlauch- und Wassertrupp dann noch die Saugleitung zur Wasserentnahme aus offenem […]

Altstadtkinderhort zu Besuch bei der Feuerwehr Passau

Der Altstadtkinderhort besuchte die Feuerwehr Passau Löschzug Ilzstadt. Nach einer kurzen Begrüßung wurden die 18 Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt. An der ersten Station erkundeten sie das Gerätehaus und erlernten den Umgang mit der Kübelspritze. Außerdem bereitete Stefan Aufschläger Spiele mit Zuhilfenahme einiger Feuerwehrgeräte vor. Der zweite Teil stand unter dem Motto Löschaufbau. Andreas Hühn und Veronika Maier erklärten, wie das Wasser aus dem Hydranten zum Feuer kommt und führten dies auch zusammen mit den Kindern praktisch aus. Im Anschluss durfte jedes Kind unter Anleitung mit einem Feuerwehrschlauch Zielspritzen. Abschließend sollte die Werbung in eigener Sache natürlich auch nicht fehlen: Die Freiwillige Feuerwehr Passau nimmt Kinder ab 8 Jahren bereits in ihre Reihen auf und führt sie spielerisch an das Ehrenamt heran. Nähere Infos dazu unter maier@ffpassau.de bzw. auf der Homepage www.ffpassau.de

Zum Helfen ist man nie zu jung

Die Feuerwehr-Minis der Freiwilligen Feuerwehr Passau führen Kinder (8-11 Jahre) spielerisch an das wichtige Ehrenamt Feuerwehr heran. Auf verschiedenste Art und Weise überlegen sich die Verantwortliche Franziska Raith (Lz. Hauptwache) mit ihren Helferinnen Veronika Maier (Lz. Ilzstadt) und Theresia Krone (Lz. Innstadt) ein umfangreiches Programm. Immer am dritten Samstag im Monat treffen sie sich mit dem Feuerwehrnachwuchs einen Nachmittag, um ihnen Technik, Gerätschaften und Grundtätigkeiten näher zu bringen. Natürlich darf dabei auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Jetzt im Februar fand eine Erste-Hilfe-Ausbildung für Kinder statt. Ausbilder Stefan Aufschläger vermittelte den Kindern dabei, wie wichtig es ist einen Notfall zu erkennen und sofort einen Notruf abzusetzen. Die dafür nötige europaweite Notfallnummer 1-1-2 war natürlich allen Kindern bekannt. Auch die 5 „W“-Fragen (Wer ruft an? Was ist passiert? Wo ist es passiert? Wie viele sind betroffen? Warten auf Rückfragen!) waren […]

Brandschutzerziehung in der Altstadtschule

Die 3. Jahrgangsstufe der Grundschule St. Nikola (Altstadtschule) besuchte die Feuerwehr Passau Löschzug Ilzstadt.   Um den Lehrplan für die Kinder möglichst erlebbar zu machen vereinbarte Klasslehrerin Laura Jonas den Termin bei der zuständigen Feuerwache.Dort begrüßte Zugführer Florian Emmer die 21 Schüler, machte sie mit der Organsiation der Passauer Feuerwehr vertraut, erklärte das Ehrenamt Feuerwehr und zeigte mit dem Imagefilm der Freiwilligen Feuerwehr Passau deren Aufgabenspektrum.   Anschließend durften die Kinder selbst Hand anlegen: dafür gab es 3 Workshops. Im ersten durften sie alles, was ein Feuerwehrmann bzw. eine Feuerwehrfrau an persönlicher Schutzausrüstung braucht, mal anprobieren. Vielen stöhnten dabei unter dem Gewicht der Stiefel, der Schutzkleidung und des Helms. Im zweiten Workshop stand das technische Equipment im Mittelpunkt. Egal ob zu Motorsäge, Tauchpumpe, Türöffnungsset oder Atemschutzgerät – alles intersierte die Kinder und sie hatten unzählige Fragen dazu.   Im dritten Workshop ging es um das […]

Geschichte des Löschzugs Ilzstadt anlässlich der 150 Jahr Feier

Alte Feuerlöschordnungen verpflichten Hausbesitzer sich im Brandfall an der Feuerlöschsspritze einzufinden 12. September 1868 – Zusammenkunft von Ilzer Männern, die die Abteilung Ilzstadt al Untergliederung des Feuerlöschcorps Passau gründen (1. Zugführer: Ludwig Färber, Hafnermeister) 1870: Beantragung einer Druckspritze, die 1973 übergeben wurde; Schaffung eines „Requisitenhauses in der Löwenmühlstr. 94“ und Anschluss an den Feuertelegraphen 1877: Fertigstellung eines Feuerwehrrequisitenhauses in der Freyungerstr. 85, an die Apotheke 1882: Protokoll des Gemeinderates Grubweg (Bgm. Nepomuk Krammer), in dem sich die Gemeinde Grubweg unter den Schutz der Ilzer Feuerwehr stellt und diese auch finanziell (mit 200Mark) bezuschusst 1909: 49 Aktive (Kompanieführer Michael Geins), 1 fahrbare Schiebeleiter, 1 Steigergerätewagen, 1 Hydrantenschlauchwagen, 2 Saug- und Druckspritzen Berichte über diverse Einsätze, bspw. 27.9.1932 Großfeuer beim Reischl in Grubweg, 18.12.1935 Autounfall mit 3 Toten in der Lindau,…) 1938: Abbruch des Gerätehauses in der Freyungerstraße, Unterstellung der Spritze im […]

Mitmachen
Facebook
Instagram