Newsfeed

FFP2-Masken für alle Mitglieder

Bei unseren Einsätzen tragen wir bereits seit einiger Zeit ausschließlich FFP2-Masken. Nachdem diese Woche im Freistaat Bayern eine verschärfte Maskenpflicht in Kraft getreten ist, müssen solche Masken nun auch im Alltag getragen werden: Das Einkaufen, Fahrten mit dem ÖPNV oder der Aufenthalt in öffentlichen Gebäuden ist nur mehr mit einer FFP2- oder einer FFP3-Maske erlaubt. Gleiches gilt für Arzt- oder Gottesdienstbesuche. Damit der Übergang in diese strengere Maskenpflicht leichter fällt, hat unser Förderverein allen Mitgliedern je zwei FFP2-Masken zur privaten Nutzung zukommen lassen. Selbstverständlich wurden sie von einer Innstädter Apotheke bezogen und wir haben uns vorher von ihrer Qualität überzeugen lassen. In den letzten Tagen wurden die Masken mit einem entsprechenden Begleitschreiben kontaktlos an alle aktiven Mitglieder, Fördermitglieder und Ehrenmitglieder verteilt. Damit wollen wir uns auch für ihre Treue und Verbundenheit zu unserer Feuerwehr und dem Förderverein bedanken, die gerade […]

Nachtübung mit dem neuen Löschfahrzeug

Bei der Übung am Freitag, dem 25. September 2020 hatten wir nicht nur einige unserer frisch gebackenen Feuerwehrfrauen und -männer nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung dabei, sondern auch unser neues Mittleres Löschfahrzeug (MLF). Die Übung fand abends bei strömendem Dauerregen am Erlenbach statt. Der Hausherr erlaubte uns, seinen Aufstellpool als Wasserentnahmestelle zu nutzen. Diese Gelegenheit nutzten wir gerne für unser neues MLF: Über die schmale Zufahrt fuhren wir rückwärts so nah wie möglich an den Pool. Mit insgesamt sieben Saugschläuchen konnten wir den Beckenboden erreichen und speisten den aufgebauten Löschangriff und das LF 10 mit Schmutzwasser. Da auf dem MLF aber nur 4 Saugschläuche vorhanden sind, mussten erst noch weitere vom LF 10 dazu geholt werden, um die Wasserversorgung aufbauen zu können. Das war eine gute Übung zur Koordination, insbesondere für den Maschinisten des LF 10. Denn dieser musste zunächst […]

Offizielle Übergabe des Mittleren Löschfahrzeugs

Am Freitag hat Oberbürgermeister Jürgen Dupper offiziell unser neues Mittleres Löschfahrzeug (MLF) an uns übergeben. Interessiert ließ er sich dabei von unserem Zugführer Jürgen Haselgruber das auf einem Iveco-Fahrgestell aufgebaute Auto erklären. Dank seiner kompakten und wendigen Bauweise eignet es sich perfekt für die örtlichen Besonderheiten des Schutzgebiets, darunter mehrere Engstellen wie der Paulusbogen oder das Severinstor. Das Staffelfahrzeug führt 1000 Liter Löschwasser mit und hat eine umfassende technische Beladung, womit es für eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten gerüstet ist. Mit einem Gewicht von unter 7,5 Tonnen darf es zudem mit dem sogenannten Feuerwehrführerschein gefahren werden. Nach dem LF-10 und dem Versorgungs-Lkw, die beide 2018 in Dienst gestellt worden sind, hat der Löschzug Innstadt mit dem MLF nun den aktuell modernsten Fuhrpark in ganz Passau.

Radltour der Jugendgruppe nach Wernstein

Corona stellt derzeit alles auf den Kopf. Auch unsere Jugendarbeit steht vor ganz neuen Herausforderungen, denn viele der gemeinsamen Aktivitäten sind ins Wasser gefallen oder nicht wie geplant möglich. Das ist doppelt hart: Zum einen fehlt den Jugendlichen eine wichtige Freizeitbeschäftigung. Und zum anderen haben wir keine Chance, sie schrittweise an die Feuerwehr heranzuführen. Unsere beiden Jugendwarte haben sich daher überlegt, welche Unternehmungen sich trotzdem realisieren lassen. Herausgekommen ist eine tolle Radltour nach Wernstein, mit der man trotz Abstand den Zusammenhalt stärken kann! Und wir durften dabei sogar drei Neue in der Jugendgruppe begrüßen – dazu bald mehr in einem separaten Bericht.

Florianifeier 2020 entfällt aufgrund Corona

Der Vorstand und die Zugführung vom Löschzug Innstadt haben gemeinsam entschieden, dass die Florianifeier dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden wird.

Familiärer Adventsmarkt in der Innstadt

Am ersten Adventssonntag hat der Löschzug Innstadt traditionell seinen Adventsmarkt gefeiert. Weihnachtsschmuck und Adventskränze verkauften der Trachtenverein D’Unterinntaler und die Ministranten der Innstadt-Pfarrei, hochprozentige Köstlichkeiten Sigi Kasbauer aus Schardenberg. Auch Christbäume von Feuerwehr-Kamerad Alexander Jungbauer wechselten ihren Besitzer, dazu gab es Lieferung frei Haus von der Feuerwehr. Auch für die Verpflegung wurde bestens gesorgt. Neben Grillwürstln, Glühwein und Kinderpunsch im Freien gab es auch im weihnachtlich geschmückten Aufenthaltsraum der Wehr Weißwürste und andere Schmankerl. Als Nachtisch wurde Kaffee und Kuchen angeboten. Am Abend öffnete Pater Mirko am Feuerwehrhaus das erste „Adventsfenster“. Er dankte in seiner kleinen Andacht der Feuerwehr, dass sie alte Traditionen pflegt und weiterführt.

Hallenfest mit toller Show-Einlage

Reichlich gute Laune und beste Unterhaltung gab es heuer wieder beim Hallenfest vom Löschzug Innstadt der Freiwilligen Feuerwehr Passau. Eines der Highlights dabei war ohne Frage die beliebte Show-Einlage, seit Jahren das Markenzeichen schlechthin dieses Innstadt-Fests: Zu Hits wie „Hulapalu“, „Cordula Grün“ und „Rock mi heit Nacht“ hatten die Feuerwehrkameraden unter Anleitung von Elena Umseher eigens eine umfangreiche Tanz-Performance mit ebenso lustiger wie einfallsreicher Choreographie einstudiert. Dabei überzeugten die Innstädter nicht nur mit flotten Tanzschritten, sondern auch gesanglich. Denn ihr Auftritt war keineswegs eine reine Playback-Show: Beim Lied „Atemschutz“ – ein Feuerwehr-Cover des Schlagerhits „Atemlos“ – griff Theresa Haselgruber unter großem Beifall selbst zum Mikrofon. Der Wunsch nach einer Zugabe war danach so groß, dass die Kameraden die gesamte Show kurzerhand nochmal aufführen mussten. Bei so einem Auftritt muss man sich nicht wundern, dass die Halle bis auf den letzten […]

Gemeinschaftsübung mit der FF Grubweg

Am Samstag, den 8. Juni 2019 fand die jährliche Gemeinschaftsübung mit unserer Patenfeuerwehr, der FF Grubweg statt. Dieses Mal wurde ein Brand in einer Werkstatt bei der Firma Josef Pfaffinger Bauunternehmung GmbH in der Innstadt angenommen. Als Erstes waren die Kameraden des Löschzuges Innstadt vor Ort und begannen mit dem Aufbau des Löschangriffes unter Atemschutz. Da noch Personen im Gebäude gemeldet wurden, war der Focus auf die Personensuche und deren Rettung gelegt. Die Rolle der verletzten Personen wurde wieder von der Innstadtjugend übernommen. Da zu dieser Übung viele Feuerwehrkameraden kamen, konnten viele Aktionen gleichzeitig ausgeführt werden. So wurde auch die Drehleiter der Innstadt mit dem Wenderohr ausgerüstet und zur Brandbekämpfung eingesetzt. Um die Wasserversorgung sicherzustellen, durften die Quereinsteiger die Tragkraftspritze an der Donau aufbauen. Die Kameraden aus Grubweg kamen mit dem Löschgruppenfahrzeug LF16 und ihrer Drehleiter. Sie begannen mit dem […]

Jahreshauptversammlung 2019

Am 15. März 2019 fand die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Vorstandschaft im Löschzug Innstadt e.V. statt. Nach der Begrüßung der Ehrengäste und der Feuerwehrkameraden durch den alten und neuen Vorstand Woller Gerhard jun. präsentierte unser Zugführer Jürgen Haselgruber seinen Einsatzbericht von 2018. Es war rückblickend ein Jahr, in dem wir brandtechnisch gefordert waren, nachdem die letzten Jahre durch große Unwettereinsätze geprägt waren. Bei rund 124 Einsätzen im Jahr 2018 wurden 1019 Einsatzstunden von 1035 Frauen und Männer erbracht. Leider ist die Anzahl von Fehlalarmen im Vergleich der letzten Jahre wieder angestiegen. Dies ist auch auf die Rauchmelderpflicht in privaten Wohnungen zurückzuführen. Zu Fehlalarmen rückten wir 30 mal mit 229 Frauen und Männer aus und leisteten dabei 202 Stunden. Von Unwettereinsätzen blieben wir aber 2018 nicht ganz verschont. Im Sommer kam es durch Starkregen wieder zu einigen vollgelaufenen Kellern und überschwemmten […]

Gemeinschaftsübung Innstadt und Schardenberg

Am Freitag, den 19. Oktober 2018 fand die jährliche Gemeinschaftsübung der beiden Patenfeuerwehren FF Passau-Innstadt und FF Schardenberg statt. Dabei sind die Übungsorte immer abwechselnd, einmal in Deutschland und einmal in Österreich. Dieses Jahr wurde die Übung von der FF Passau-Innstadt organisiert. Angenommen wurde ein Wohnhausbrand in einer sehr schwer zugänglichen Sackgasse im Lindental, die den Berg hinauf Richtung Kühberg ging. Das Haus ist mit normalen Pkw kaum zu erreichen, geschweige denn mit einem Feuerwehrauto. Aufgeteilt wurde die Einsatzstelle in die Teile Lindental und Kühberg. Im Lindental wurde die Löschwasserversorgung über Hydranten mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 10 aufgebaut. Zusätzlich wurde hier die Drehleiter zur Beleuchtung der Einsatzstelle eingesetzt. Das LF 8/6 der FF Passau-Innstadt wurde mit der Löschwasserversorgung über Hydranten und mit der Ausleuchtung der Einsatzstelle vom Kühberg aus beauftragt. Die Kameraden der FF Schardenberg unterstützten am Kühberg und übernahmen […]

Mitmachen
Facebook
Instagram