Newsfeed

Kameradschaftstreffen in der Innstadt entfällt

Das traditionelle Kameradschaftstreffen des Löschzugs Innstadt, das jedes Jahr am 6. Januar stattfindet, muss leider auch heuer wieder entfallen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei anderer Gelegenheit, bis dahin: Bleiben Sie gesund und passen Sie auf einander auf!

Löschzug Innstadt unter neuer Führung

Bei einer Dienstversammlung Ende Oktober wählten sich die Kameradinnen und Kameraden des Löschzugs Innstadt der Freiwilligen Feuerwehr Passau eine neue Führung: Der bisherige stellvertretende Zugführer Thomas Pratsch wurde zum Nachfolger von Jürgen Haselgruber gewählt. Ihm zur Seite steht künftig Joseph Sieger. Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Stadtbrandrat Andreas Dittlmann gratulierten den beiden zur Wahl und wünschten ihnen für ihre Aufgabe stets eine glückliche Hand und alles Gute. Die Neuwahl war notwendig geworden, nachdem der bisherige Zugführer Jürgen Haselgruber sein Amt niedergelegt hatte. Haselgruber führte die Innstädter Wehr seit 2010 und erwarb sich insbesondere während des Hochwassers 2013 große Verdienste.

Gemeinsame Herbstübung in Hanzing

Nachdem wir zuletzt schon die traditionelle Gemeinschaftsübung mit der FF Schardenberg abgehalten haben, kamen wir am Sonntag, den 24. Oktober 2021 endlich auch wieder mit unseren Kameraden in der österreichischen Nachbargemeinde Freinberg zu einer gemeinsamen Herbstübung zusammen: Zusammen mit der FF Haibach und der FF Freinberg sind wir zu einem angenommenen Kellerbrand nach Hanzing alarmiert worden. Im dortigen Ertlgut hatte die Heizung Feuer gefangen und die Flammen versperrten bereits den ebenerdigen Zugang zum Haus. Unsere Drehleiter wurde daher in Stellung gebracht, um die eingeschlossenen und verletzten Personen über ein Fenster im Obergeschoss zu evakuieren. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung wurden währenddessen zwei Schlauchleitungen vom ca. 200 Meter entfernten Löschteich zur Einsatzstelle aufgebaut. Ein Atemschutztrupp der FF Freinberg entdeckte schließlich den Brandherd sowie eine Gasleitung im Keller des Gebäudes, wurde aber beim Löschangriff verletzt. Die zwei Atemschutzgeräteträger mussten von einem weiteren Trupp […]

Gemeinschaftsübung mit der FF Schardenberg

Mit unseren österreichischen Nachbarn aus Schardenberg haben wir am Freitag, den 15. Oktober 2021 wieder die alljährliche Gemeinschaftsübung abgehalten. Angenommen war der Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens am Kühberg. Die Kameraden des 2. Zugs der FF Schardenberg wurden als Unterstützung nachalarmiert. Unsere LF-10-Besatzung nahm den Löschangriff vor. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung bauten die österreichischen Kameraden und die Besatzung unseres MLF eine Schlauchleitung zur Zisterne am rund 350 Meter entfernten Aussichtspunkt auf; das MLF wurde auf etwa halber Strecke als Verstärkerpumpe eingesetzt. Die Mannschaft der Drehleiter unterstützte bei der Ausleuchtung der ansonsten stockdunklen Einsatzstelle. Die Übung konnte nach einer guten Stunde erfolgreich abgeschlossen werden.

FFP2-Masken für alle Mitglieder

Bei unseren Einsätzen tragen wir bereits seit einiger Zeit ausschließlich FFP2-Masken. Nachdem diese Woche im Freistaat Bayern eine verschärfte Maskenpflicht in Kraft getreten ist, müssen solche Masken nun auch im Alltag getragen werden: Das Einkaufen, Fahrten mit dem ÖPNV oder der Aufenthalt in öffentlichen Gebäuden ist nur mehr mit einer FFP2- oder einer FFP3-Maske erlaubt. Gleiches gilt für Arzt- oder Gottesdienstbesuche. Damit der Übergang in diese strengere Maskenpflicht leichter fällt, hat unser Förderverein allen Mitgliedern je zwei FFP2-Masken zur privaten Nutzung zukommen lassen. Selbstverständlich wurden sie von einer Innstädter Apotheke bezogen und wir haben uns vorher von ihrer Qualität überzeugen lassen. In den letzten Tagen wurden die Masken mit einem entsprechenden Begleitschreiben kontaktlos an alle aktiven Mitglieder, Fördermitglieder und Ehrenmitglieder verteilt. Damit wollen wir uns auch für ihre Treue und Verbundenheit zu unserer Feuerwehr und dem Förderverein bedanken, die gerade […]

Nachtübung mit dem neuen Löschfahrzeug

Bei der Übung am Freitag, dem 25. September 2020 hatten wir nicht nur einige unserer frisch gebackenen Feuerwehrfrauen und -männer nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung dabei, sondern auch unser neues Mittleres Löschfahrzeug (MLF). Die Übung fand abends bei strömendem Dauerregen am Erlenbach statt. Der Hausherr erlaubte uns, seinen Aufstellpool als Wasserentnahmestelle zu nutzen. Diese Gelegenheit nutzten wir gerne für unser neues MLF: Über die schmale Zufahrt fuhren wir rückwärts so nah wie möglich an den Pool. Mit insgesamt sieben Saugschläuchen konnten wir den Beckenboden erreichen und speisten den aufgebauten Löschangriff und das LF 10 mit Schmutzwasser. Da auf dem MLF aber nur 4 Saugschläuche vorhanden sind, mussten erst noch weitere vom LF 10 dazu geholt werden, um die Wasserversorgung aufbauen zu können. Das war eine gute Übung zur Koordination, insbesondere für den Maschinisten des LF 10. Denn dieser musste zunächst […]

Offizielle Übergabe des Mittleren Löschfahrzeugs

Am Freitag hat Oberbürgermeister Jürgen Dupper offiziell unser neues Mittleres Löschfahrzeug (MLF) an uns übergeben. Interessiert ließ er sich dabei von unserem Zugführer Jürgen Haselgruber das auf einem Iveco-Fahrgestell aufgebaute Auto erklären. Dank seiner kompakten und wendigen Bauweise eignet es sich perfekt für die örtlichen Besonderheiten des Schutzgebiets, darunter mehrere Engstellen wie der Paulusbogen oder das Severinstor. Das Staffelfahrzeug führt 1000 Liter Löschwasser mit und hat eine umfassende technische Beladung, womit es für eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten gerüstet ist. Mit einem Gewicht von unter 7,5 Tonnen darf es zudem mit dem sogenannten Feuerwehrführerschein gefahren werden. Nach dem LF-10 und dem Versorgungs-Lkw, die beide 2018 in Dienst gestellt worden sind, hat der Löschzug Innstadt mit dem MLF nun den aktuell modernsten Fuhrpark in ganz Passau.

Radltour der Jugendgruppe nach Wernstein

Corona stellt derzeit alles auf den Kopf. Auch unsere Jugendarbeit steht vor ganz neuen Herausforderungen, denn viele der gemeinsamen Aktivitäten sind ins Wasser gefallen oder nicht wie geplant möglich. Das ist doppelt hart: Zum einen fehlt den Jugendlichen eine wichtige Freizeitbeschäftigung. Und zum anderen haben wir keine Chance, sie schrittweise an die Feuerwehr heranzuführen. Unsere beiden Jugendwarte haben sich daher überlegt, welche Unternehmungen sich trotzdem realisieren lassen. Herausgekommen ist eine tolle Radltour nach Wernstein, mit der man trotz Abstand den Zusammenhalt stärken kann! Und wir durften dabei sogar drei Neue in der Jugendgruppe begrüßen – dazu bald mehr in einem separaten Bericht.

Florianifeier 2020 entfällt aufgrund Corona

Der Vorstand und die Zugführung vom Löschzug Innstadt haben gemeinsam entschieden, dass die Florianifeier dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden wird.

Familiärer Adventsmarkt in der Innstadt

Am ersten Adventssonntag hat der Löschzug Innstadt traditionell seinen Adventsmarkt gefeiert. Weihnachtsschmuck und Adventskränze verkauften der Trachtenverein D’Unterinntaler und die Ministranten der Innstadt-Pfarrei, hochprozentige Köstlichkeiten Sigi Kasbauer aus Schardenberg. Auch Christbäume von Feuerwehr-Kamerad Alexander Jungbauer wechselten ihren Besitzer, dazu gab es Lieferung frei Haus von der Feuerwehr. Auch für die Verpflegung wurde bestens gesorgt. Neben Grillwürstln, Glühwein und Kinderpunsch im Freien gab es auch im weihnachtlich geschmückten Aufenthaltsraum der Wehr Weißwürste und andere Schmankerl. Als Nachtisch wurde Kaffee und Kuchen angeboten. Am Abend öffnete Pater Mirko am Feuerwehrhaus das erste „Adventsfenster“. Er dankte in seiner kleinen Andacht der Feuerwehr, dass sie alte Traditionen pflegt und weiterführt.

Mitmachen
Facebook
Instagram